10 Jahre Station „Neumayer III“ - Auf Stelzen im Ewigen Eis!

10 Jahre Station „Neumayer III“ - Auf Stelzen im Ewigen Eis!

Vor 10 Jahren – am 19. Februar 2009 – wurde die deutsche Forschungsstation „Neumayer III“ in der Antarktis dem Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung übergeben und am darauf folgenden Tag offiziell eingeweiht. Vorausgegangen war eine zweijährige Bauzeit, die sich durch ein bestens durchdachtes Engineering, hervorragend ausgebildetes Personal und eine logistische Meisterleistung in einer ARGE der KAEFER Construction GmbH und der J.H.K. Engineering GmbH & Co. KG auszeichnete. Um den jährlichen Schnee- und Eiszuwachs von durchschnittlich 90 cm zu kompensieren, wurde die Station auf 16 hydraulische Stelzen gesetzt. Dieses Konzept ist bisher einzigartig für Bauten im Eis. 3500 Tonnen Material, Baumaschinen und Ausrüstung mussten per Schiff in die Antarktis transportiert werden. Rund 50 Ingenieure und Techniker waren am Aufbau in der Antarktis beteiligt.

Stolz freuen wir uns, nach 10 Jahren sagen zu können: Neumayer III – eine herausragende Erfolgsgeschichte!

Siehe auch Bericht in der Nordsee-Zeitung vom 16.01.2019

 

Zurück

© 2019 J. Heinr. Kramer Holding GmbH & Co. KG
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK