Klar zur Energiewende

Klar zur Energiewende

Durch den Vertragsabschluss des Familienunternehmens Portlandzementwerk Wittekind Hugo Miebach Söhne KG mit dem Münchner Abwärmespezialisten Orcan Energy über sechs Energieeffizienz-Module (efficiency Packs) kann auch die J.H.K.-Gruppe die Bündelung ihrer Kompetenzen in den Bereichen Engineering, Rohr- und Stahlbau unter Beweis stellen.

Das Engineering umfasst die Rohrstressberechnung, die Stahlbaustatik, die Fundamentenbemessung und die Erstellung der Fertigungsunterlagen. In den Bereichen Rohr- und Stahlbau sorgen unsere Kolleginnen und Kollegen für die Materialbeschaffung, Fertigung und Montage von 600 m Rohrleitung in den Nennweiten DN65-DN250 und ca. 45 t Stahlbau.

Die Anlagenmodernisierung des Zementwerks dient der zusätzlichen Stromgewinnung unter gleichzeitiger Verbesserung der Ökobilanz durch nachhaltige Energiegewinnung.

Die verwendeten efficiency Packs des Typs eP 150.200 führen zu Einsparungen am bestehenden Kühler und wandeln die bei der energieintensiven Zementproduktion anfallende - bisher ungenutzte - Abwärme vor Ort in insgesamt bis zu 8.000 Megawattstunden Strom pro Jahr um.  Zugleich verringern sie den CO2-Ausstoß des Zementwerks um ca. 4.000 Tonnen jährlich.

Das Zementwerk Wittekind verfügt über einen Drehofen und zehn Schachtöfen, mit einer genehmigten Gesamtkapazität von täglich 3.500 Tonnen Zementklinkerproduktion. Resultierend aus dem Prozess steht nutzbare Abluft eines Klinkerkühlers zur Verfügung, die zu einem Luft-Wasser-Wärmeübertrager geleitet wird. Dabei wird Wasser aufgeheizt und über einen geschlossenen Heißwasserkreis zu den Orcan ORC Modulen transportiert. Mit den efficiency Packs wird somit aus der heißen Abluft Strom erzeugt, welcher im standorteigenen Stromnetz auf dem Betriebsgelände verbraucht wird. Durch die Abkühlung der Abluft kann zusätzlich Kühlleistung am bestehenden Luft-Luft-Kühler eingespart werden.

Vom Grundsatz her funktionieren die Orcan ORC Module wie ein Dampfkraftwerk. Anstatt des Arbeitsmediums Wasser kommt im ORC Prozess eine organische, beispielsweise kohlenstoffbasierte Flüssigkeit mit einer niedrigen Verdampfungstemperatur zum Einsatz.

Durch die enge und fruchtbare Zusammenarbeit mit der Firma Orcan Energy ergeben sich für die J.H.K. Gruppe in diesem Projekt und in zukünftigen Projekten weitere sehr interessante Ansatzpunkt. So könnte zukünftig der Lieferumfang auf Komponenten, wie z.B. Armaturen, Pumpen usw., ausgeweitet werden. Zusätzlich gibt es den Bedarf, in diesen Anlagen auch Elektroarbeiten auszuführen, die grundsätzlich auch über das Portfolio der J.H.K. Gruppe abgedeckt werden können.

Wir sind sehr froh, mit unseren essenziellen Arbeiten für den Einsatz der efficiency Packs einen positiven Beitrag für die Energiewende zu leisten.

Zurück

© 2021 J. Heinr. Kramer Holding GmbH & Co. KG